Prolupin gibt mit dem European Circular Bioeconomy Fund weiteren Investor der Wachstumsfinanzierungsrunde bekannt

Die eCAPITAL - Beteiligung Prolupin, das innovative Pflanzenprotein-Unternehmen mit Sitz in Grimmen, Deutschland, gab heute den Abschluss der laufenden Finanzierungsrunde mit dem Investment des European Circular Bioeconomy Funds bekannt. Neben den bestehenden Investoren, Munich Venture Partners und eCAPITAL ENTREPRENEURIAL PARTNERS, haben sich im Frühjahr bereits die namhaften Investoren Capricorn Partners und Novax an der Finanzierungsrunde beteiligt, mit der Prolupin den weiteren Ausbau des Geschäfts vorantreiben kann.

Seit Markteinführung seiner veganen Marke Made with LUVE im Jahr 2015, konnte Prolupin beachtliches jährliches Wachstum verzeichnen. Die neue Finanzierung ermöglicht es nun dem Unternehmen, den Massenmarkt für weiteres Wachstum und internationale Expansion zu erschließen.

Der European Circular Bioeconomy Fund (ECBF) ist ein neuer pan-europäischer Fonds, der sich an Wachstumsunternehmen der Bioökonomie und zirkularen Bioökonomie mit Eigenkapital- und Mezzanine-Finanzierungen beteiligt. Die ECBF wird von der Europäischen Investitionsbank (EIB) als Hauptinvestor unterstützt und von Hauck & Aufhäuser Fund Services S.A. in Luxemburg verwaltet. Es ist der erste Wachstumsfonds, der sich ausschließlich der Bioökonomie in Europa widmet und sich auf die Förderung nachhaltiger Innovationen konzentriert.

Die Beteiligung von Capricorn Partners, Novax, und ECBF ermöglicht Prolupin den Zugang zu einer breiten Mischung aus Technologie-Know-how und Handelsnetzwerk-Ressourcen, die genutzt werden können, um das pflanzliche Angebot aus Lupinen sowohl im B2B- als auch im B2C-Bereich auszubauen, einschließlich der auf dem europäischen Markt unter der veganen Marke Made with LUVE bekannten rein pflanzlichen Alternativen zu Molkereiprodukten, u.a. Joghurts, Milch, Frischkäse, sowie Eis im Becher und am Stiel.

Malte Stampe, CEO von Prolupin, kommentierte: "Die Finanzierung durch den ECBF wird einen wichtigen Beitrag leisten, das Wachstum von Prolupin im B2B- und B2C-Bereich zu beschleunigen. Die Forschungs-, Marketing- und Vertriebsressourcen, die wir jetzt in den kommenden Jahren einsetzen können, werden unser einzigartiges Lupinenprotein-Isolats (LPI) als Rohstoff sowie die vegane Marke Made with LUVE für Kunden und Verbraucher, die einen gesunden, nachhaltigen Ernährungs- und Lebensstil anstreben, in den Fokus rücken."

Bernd Arkenau, Partner bei eCAPITAL, ergänzt: „Mit dem ECBF haben wir einen weiteren starken Partner an Bord, mit dessen Unterstützung wir die weitere Internationalisierung des Unternehmens voranbringen werden.“

Reiner Küster, Vorsitzender des Aufsichtsrates von Prolupin, betonte: "Wir freuen uns, den ECBF und dessen Expertise, die er in den Beirat einbringt, willkommen zu heißen. Mit seinem internationalen Netzwerk und seiner Ausrichtung auf Nachhaltigkeit, kann der ECBF signifikant dazu beitragen, Prolupin’s Position als starker Akteur im schnell wachsenden Markt pflanzlich basierter Lebensmittel zu stärken.“

Michael Brandkamp, Managing Partners at ECBF ergänzte: "Mit seiner erfolgreich etablierten Marke für Milchalternativen „Made with LUVE“ ist Prolupin ein schnell wachsendes Unternehmen im Bereich pflanzenbasierter Proteine. Die Verbrauchernachfrage nach gesünderen Lebensmitteln mit einem verringerten ökologischen Fußabdruck wird dauerhaft sein. Prolupin ist mit den lupinen-basierten Proteinen bestens positioniert, um einen bedeutenden Anteil an diesem Markt zu erobern und zur Nachhaltigkeit unserer Gesellschaften beizutragen.“

Die Investmentbank Bryan, Garnier & Co wurde als exklusiver Finanzberater mit der Transaktion beauftragt.

Quelle: eCAPITAL entrepreneurial Partners AG, Pressemitteilung, 02.10.2020

CC0, Symbolbild; pixabay.com